Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Ibérico Schwein

Die wohl berühmteste Edelschweinrasse ist das Ibérico Schwein. Es wird in Spanien und zum Teil auch in Portugal als halb-wild lebende Rasse gezüchtet. Das bekannteste Produkt dieser Tiere ist der weltbekannte Schinken „Jamón Ibérico de Bellota“.

Das Fleisch des Ibérico Schweins erhält seinen außergewöhnlichen Geschmack und einzigartige Qualität durch die spezielle Aufzuchtmethode und Nahrungsaufnahme.
Es lebt ganzjährig draußen auf Weiden, die in Eichelhainen liegen. Somit frisst das Schwein vorwiegend Gräser, Getreide und eben die heruntergefallen Eicheln. Dies macht den speziellen, nussigen Geschmack des Fleisches aus.

Zudem werden die Tiere 14 – 16 Monate aufgezogen, wodurch sich ein größerer Fettanteil bilden kann. Das Fett wird bei dieser Rasse in großem Umfang in den Muskelpartien angelegt. Dadurch erhält das Fleisch, ähnlich dem Kobe-Rind, eine marmorierte Textur. Das eingelagerte Fett dient zum einen als Geschmacksträger, zum anderen bleibt das Fleisch durch die Maserung saftig und zart.
Der überaus hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren im Fleisch der Ibérico Schweine ähnelt übrigens den hochgelobten Eigenschaften des Olivenöls und so werden die leckeren Schweine auch gern als Olive auf vier Beinen bezeichnet.

Wir sind froh, Ihnen die zum Grillen oder Braten außergewöhnlichen frischen Teilstücke dieser Tiere anbieten zu können, da die zur Vermarktung kommenden Mengen außerhalb Spaniens sehr gering sind.
Von daher kommt es öfter vor, dass nicht alle Produkte immer auf unseren Marktwagen verfügbar sind.