Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Ente im Topf nach Hausfrauenart

Ente im Topf nach Hausfrauenart

 

Zutaten (für 6 Personen):

2 Enten (je 2kg), in etwa 5cm große. Quadratische Stücke geschnitten

Salz und Pfeffer

1 /4 Tl frisch gemahlener Piment

2 oder 3 große Zwiebeln, feingehackt

10cl Weinbrand

½ Liter Rot- oder Weisswein

125g fetter Speck, in kleine Würfel geschnitten

1 El Olivenöl

1 Bouquet garni aus Petersilie, Thymian, Lorbeerblatt und Knoblauchzehe

125g Champignons ohne Stiele

 

Die Entenstücke in eine große, irdene Schüssel legen, mit Salz und Pfeffer und gemahlenem Piment würzen, Zwiebeln hinzufügen und Weinbrand und Wein angießen. Man kann Weisswein oder Rotwein nehmen; Voraussetzung ist nur, dass es sich um einen sauberen Wein handelt. Die Schüssel zudecken und mehrere Stunden stehen lassen.

 

Den Speck auf den Boden einer daubiere oder irgendeines anderen irdenen Schmortopfes geben und das Olivenöl hinzufügen. Den Speck bei schwacher Hitze- eine Asbestplatte- unterlegen- im Topf auslassen, dann die aus der Marinade genommenen und abgetropften Entenstücke hineinlegen. Den Deckel auflegen und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten dünsten.

Dann die Marinade, das Bouquet garni und die Champignonköpfe hinzufügen. Den Deckel auflegen und bei sehr schwacher Hitze mindestens 2 Stunden garen.

Gekochte Nudeln eigne sich gut zu diesem Entengericht.