Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Entenkeulen in Holundersauce

Entenkeulen in Holundersauce

 

Zutaten (für 4 Personen):

8 Entenkeulen

1 Schalotte

100g Pfifferlinge, frisch

1 Tl. Butter

1 Eigelb

50g Sellerie

250ml Holundersaft

1TL Petersilie, gehackt

2TL Semmelbrösel, evtl. etwas mehr

Salz und Pfeffer

1 Zwiebel

1 Möhre

4TL Öl

3 cl Wermut

 

Die Entenkeulen unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, die Schenkelknochen herauslösen.

Die Schalotten abziehen und fein hacken. Die Pfifferlinge putzen. Eigelb, Petersilie, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer vermischen, in die Keulen füllen und mit Spießchen zusammenstecken.

Die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebeln, Sellerie und Möhren putzen und würfeln. Das Öl in einem Bräter erhitzen, die Keulen darin anbraten, dann das Gemüse dazugeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa 45-50 Minuten schmoren. Nach etwa 30 Minuten den Holundersaft angießen, weitere 15 Minuten schmoren.

Die Keulen herausnehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb streichen, den Wermut angießen und einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu Kroketten oder Rösti reichen.