Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Entenkeulen mit Aprikosensauce und Kastanien-Wirsing

Entenkeulen mit Aprikosensauce und Kastanien-Wirsing

Zutaten:

2 Entenkeulen a ca. 250g

Jodsalz

½ rote Zwiebel

60g getr. Aprikosen

Majoran, Rosmarin, Thymian

1/8 L Weisswein

60g gekochter Schinken

100g Maronen (Esskastanien)

   Pfeffer aus der Mühle

1 Tl. Butterschmalz

  2 Karotten

    1 Tl. Aprikosenmarmelade

 ¼ L Gemüse- od. Geflügelbrühe

½ kleiner Kopf Wirsing

   1 Tl. Butter

 4 Eßl. Sahne

Zubereitung:

Die Entenkeulen waschen, trockentupfen und ringsherum pfeffern und salzen.

Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, den Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden.

Die Entenkeulen in heißem Butterschmalz anbraten, Karotten und Zwiebeln dazu und kurz mitbraten.

Getrocknete Aprikosen, Aprikosenmarmelade und Gewürze dazu und alles mit der Brühe und dem Wein aufgießen.

Im Backofen bei 180-200° ca. 35-40 Minuten garen, zwischendurch immer mit der Sauce leicht übergießen.

In der Zwischenzeit Schinken würfeln, in einem Topf mit Butter leicht anschwitzen. Maronen schälen, in kleine Stücke schneiden. Wirsing in den Topf geben und die Sahne hinzufügen. Zum Schluß die Maronen dazugeben und alles kurz garen. Mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken.

Die Entenkeulen auf einem Teller zusammen mit dem Wirsinggemüse anrichten. Dazu die Aprikosensauce reichen.

Beilage: Kartoffelpuffer