Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Fasanen mit Rosmarin – Wacholder – Jus

Fasanen mit Rosmarin – Wacholder – Jus

 

Zutaten ( für 4-6 Personen)

2 Fasanen ca. 900g

9 Rosmarinzweige

8 Scheiben durchwachsener Speck

2 Lorbeerblätter

1 El Wacholderbeeren

6 Scharlotten

50g Butterschmalz

Salz, Pfeffer und Zucker

 

 

Die Fasane häuten. Die Brustfilets auslösen und die Keulen abtrennen. Alles leicht mit Pfeffer würzen. Je einen Rosmarinzweig auf ein Stück Fleisch legen, mit Speck umwickeln und feststecken.

Die Karkassen in Stücke hacken, mit Lorbeeren und 1 Tl Wacholderbeeren in einen flachen Topf geben und bei 200° auf der 2. Einschubleiste von oben  45 Minuten rösten. Mit 1 Liter Wasser ablöschen und auf dem Herd einkochen lassen.

Die Schalotten pellen, Butterschmalz erhitzen und die Keulen darin anbraten. Etwas Fond dazugießen und bei milder Hitze 15 Minuten schmoren lassen. Nach 10 Minuten die Schalotten dazugeben, mit Salz und Zucker würzen. Die Bruststücke und den restlichen Wacholder dazugeben. Das Fleisch zudecken und weitere 12 Minuten schmoren. Dabei nach der Hälfte der Zeit wenden.

Die restlichen Rosmarinnadeln und den Saucenfond mischen und servieren.