Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Gefüllte Ente

Gefüllte Ente

 

Zutaten (für 2 Portionen):

1 Flugente (etwa 1,5 kg)

Salz

4-5 Zweige Majoran oder 1 ½ Tl getrockneter

500g Äpfel (z.B. Coxorange)

1-2 El Speisestärke (falls notwendig)

 

Die Talgdrüse am Schwanz der Ente herausschneiden. Die Ente abspülen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und zerriebenen Majoran ausreiben und etwa eine Stunde stehen lassen. Die Äpfel achteln und in die Ente füllen.

Die Öffnung mit Holzspießchen zustecken und mit Küchenband verschließen.

Die Keulen zusammenbinden, so dass sie am Körper anliegen, und die Flügel auf den Rücken binden. Die Ente mit dem Rücken nach unten in eine Bräter legen. In den Backofen schieben, auf 225° schalten und 50 Minuten braten. Die Ente wenden. Die Haut der Brust auf beiden Seiten vorsichtig schräg einschneiden, so dass das Fett beim Braten auslaufen kann.

Den Backofen auf 180° herunterschalten und die Ente noch eine Stunde weiterbraten. Dabei die Ente ab und zu mit dem Bratensud übergießen. Die Ente aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Eine Tasse Wasser zum Bratensatz gießen und loskochen. Durch ein Sieb in einen Topf gießen. Den Bratensud sorgfältig entfetten und mit Salz abschmecken.

Die Sauce nach Belieben mit angerührter Speisestärke binden.