Neuigkeiten


Rezept des Monats:
+++ Weihnachtsbraten ist sicher! – Auch bei allen Schutzmaßnahmen vor dem Hintergrund der Vogelgrippe können alle Geflügellieferungen zu den Festtagen in einwandfrei gesunder Qualität sichergestellt werden! +++

Rezept des Monats

Gegrillte Kikok-Hähnchenkeule
mit Salbei-Aprikosen und Kartoffel-Wedges

 

Zutaten:

(für 4 Personen)

 

Barbecue-Sauce für die Hähnchenkeulen:

300 g rote Zwiebeln

15 g Ingwer

2 getrocknete Chilischoten

11/2 TL Kardamomkapseln

2 Lorbeerblätter

2 EL Olivenöl

200 g brauner Zucker

300 ml Balsamico

500 ml frischer Orangensaft

150 ml Worcestershire Sauce

100 ml Espresso

120 g Akazienhonig

400 g Tomaten

Salz, geräuchertes Paprikapulver

 

Salbei-Aprikosen:

500 g Aprikosen

1 Bd. Salbei

2 EL Olivenöl

1 EL Akazienhonig

 

Kartoffel-Wedges:

1 EL Cayennepfeffer

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1 EL Meersalz

150 ml Olivenöl

1 kg Kartoffeln

 

Nährwertberechnung: (pro Portion)

Kilokalorien [kcal]:       889

Kilojoule [kJ]:             3718

Eiweiß [g]:                       9

Fett [g]:                          16

Kohlenhydrate [g]:       170

 

Zeitplanung:

Zubereitung Marinade: 40 Min.

Marinierzeit:                  60 Min.

Garzeit:                    30-40 Min.

 

 

Zubereitung:

Marinade (Barbecue-Sauce):

Zwiebeln, Ingwer, Chilischoten fein würfeln. Kardamom und Lorbeerblätter im Mörser zerstoßen.

Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln andünsten. Ingwer, Chilis, Kardamom, Lorbeer

und Zucker zugeben und alles kurz karamellisieren. Mit Essig, Orangensaft, Worcestershire  Sauce und Espresso ablöschen, aufkochen. Honig und die fein gewürfelten Tomaten zugeben. Bei mittlerer Hitze 30-40 Minuten unter Rühren einreduzieren, bis die Sauce sämig ist. Mit Salz, Paprikapulver abschmecken und die Sauce durch ein feines Sieb passieren und die Marinade auffangen.

 

Tipp:

Den im Sieb verbleibenden Teil unbedingt weiterverwenden! Reichen Sie ihn als köstliches Chutney zum Gericht.

 

Hähnchenkeulen waschen, abtupfen und ca. 60 Minuten in der Barbecue-Sauce marinieren.

Anschließend die Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und

im Backofen bei 200°C für 30-40 Minuten (Ober- und Unterhitze) knusprig braten.

 

Salbei-Aprikosen:

Aprikosen halbieren und mit 1 Salbeiblatt belegen.

Olivenöl in eine Pfanne geben, Akazienhonig zugeben, Aprikosen 3-4 Minuten darin braten

 

Kartoffel-Wedges:

Die Gewürze mit Olivenöl vermischen.

Kartoffeln gut abbürsten und in Spalten schneiden.

Anschließend mit den Gewürzen gut vermischen und in der Pfanne braten

oder im Backofen ca. 25 – 30 Minuten mit zu den Hähnchenkeulen geben.

 

Alternative Marinade (wenn`s mal schnell gehen muss):

5 EL Ahornsirup

1 EL Zucker

Saft von ½ Orange

2 EL Ketchup

2 EL Worcestershiresauce

Salz, Pfeffer

 

Alle Zutaten vermischen und Hähnchenkeulen darin marinieren.

Rezept drucken